Samstag, 29. Juli 2017

Taktorsterne von KATSCHINKA

Dieser Stoff war Liebe auf den ersten Blick. Ein ganz anderer Rotton, ein Motiv, welches ganz bestimmt gut ankommt und eine wikrlich gute Qualität.

Den Stoff habe ich direkt bei KATSCHINKA selbst bestellt, nachdem ich die ersten Nähbeispiele gesehen habe. Und der Stoff ist wirklich toll....

Das Shirt ist schon länger in Gebrauch und wird wirklich viel getragen..






Schnitt: "Mr Bear" aus einer alten Ottobre

Montag, 17. Juli 2017

Packs Ein.. als Geschenk

Im Dezember habe ich diesen Schnitt als Adventskalendertasche von Farbenmix hier gezeigt. Diese Tasche ist immer Dauereinsatz und begleitet mich bei fast jedem Einkauf.. super stabil und ein wahres Platzwunder.

Deswegen habe ich sie jetzt nocheinmal genäht... dieses mal als Geschenk zu einem 70.Geburtstag. Ich bin gespannt, wie sehr sie zum Einsatz kommt....







Sonntag, 28. Mai 2017

... und wieder ein paar Babygeschenke

Babysachen sind nach wie vor das, was ich am Liebsten nähe... Liegt auch vielleicht daran, dass die Stoffmenge so gering ist und ich mich nicht sorgen muss, ein großes Stück Stoff zu ruinieren. Tatsächlich ist mir das aber auch noch nie passeriert.
Nein, eigentlich sind die Sachen einfach nur niedlich und ich mache sie sehr gern.. AUßER Decken...

Nur diese, die ist wirklich gut geworden....
















Samstag, 27. Mai 2017

Die Ninja sind zurzeit angesagt...

.. kaum ein Thema beschäftigt den Vierjährigen so wie die Ninjas... leider habe ich noch keinen Lego-Ninjago-Stoff entdeckt, aber vorerst tun`s für ihn auch diese "Lille-Ninjas" .

Der Schnitt ist wieder ein "Mr.Bear" aus einer alten Ottobre. Den habe ich schon oft genäht und er sitzt bei dem, im Vergleich zu seinen Brüdern, nicht ganz so dünnen Kind, einfach gut...












Samstag, 15. April 2017

Die 4 ist da !

Diese Woche durften wir den vierten Geburtstag des jüngsten Familienmitglieds feiern.... und endlich konnte diese Kombi getragen und fotografiert werden.

Leider nur morgens bei gutem Wetter; aber Bilder bei gutem Licht sind im Kasten und die sind auch noch auf dem Geburtstagsgeschenk (Trampolin) mit bester Laune entstanden...

Das Shirt ist aus dem  "Mr. Bear" -Schnitt aus einer alten "Ottobre". Das habe ich unheimlich oft genäht und sitzt als Basicshirt sehr gut bei diesem Kind. Er ist nicht so schmal (noch nicht) wie seine großen Brüder.


Die Weste ist nochmal (wie auch schon hier ) aus dem abgewandelten Schnitt der klimperkleinen Jacke entstanden. Auch hier musste ich die Armausschnitte deutlich enger nähen, als sie es für eine Jacke sein würden.

Von dem rot-roten Lillestoff (Blockstreifen) habe ich mir Unmengen an Vorrat geholt, denn schon bei diesem Pulli  wurde der Stoff zu einem meiner Lieblingsstoffe; war nur leider lange ausverkauft.

Seit ein paar Wochen gibt es ihn wieder und nach ein wenig Lagerungszeit im Stoffregal ist jetzt das erste Teil, diese Weste, draus entstanden.

Der beste Freund des 4-Jährigen wurde vier Tage vor ihm auch vier... und da bot sich doch das gleiche Shirt mit einer anderen Weste an. Der junge Mann von nebenan ist nicht so rot-vernarrt, sondern liebt grau und schwarz. ..

















Schnitte:
Weste: Jacke Klimperklein
Shirt: Mr. Bear "Ottobre"

Stoffe:
Weste: Lillestoff Blockstreifen; Kombistoff schwarz/grau: Die Stoffmanufaktur Hövehof
Shirt: Ringelstoff schwarz / grau: Die Stoffmanufaktur Hövelhof

Weste grau: Sweat "Anna" von Swafing

Sonntag, 9. April 2017

Reif für die Insel... und jetzt auch ausgestattet

Der Urlaub für die beiden älteren Jungs mit der Oma steht vor der Tür und dafür wurde sich ganz ausdrücklich, auch von dem Großen ein Oberteil für die Nordsee gewünscht.
Bitte auch mit "Anker" und maritim.

Das der Große sehr selten "Nähwünsche" äußert und natürlich auch selten selbst genähte Klamotten trägt ( ausser Loops und Beanies ), habe ich mich ran gemacht und ihm ein Shirt mit passender Weste genäht.

Einen Westenschnitt hatte ich nicht, aber da ich so gute Erfahrung mit der klimperkleinen Jacke gemacht habe, habe ich die Ärmel gegen Bündchen getauscht. Leider erst mit dem Ergebnis, dass sie viiiiel zu weit wurde. Aber nachdem ändern, geht es jetzt; ein bisschen reinwachsen müsste er allerdings noch.
Mit seinen 1,50m Körpergröße ist die 152er Weste tatsächlich noch etwas groß. Aber was solls, er wächst ja noch und so ist der Po auch gleich warm. 

Das Shirt ist nach dem Schnitt "Back to basic" von Schaumzucker genäht. Den wird es ganz bald geben; ich durfte Probenähen für die 134. Aber getestet habe ich hier die 152.
Ist ein enger Schnitt und sitzt bei unseren Jungs super:



























Schnitte:

Shirt:  "back to basic" von Schaumzucker (coming soon)
Weste: "Jacke Klimperklein" von Klimperklein (abgewandelt als Weste)


Stoffe:

Shirt: Streifenstoff "Michas Stoffecke" Sanetta Rest; Bündchen: Die Stoffmanufaktur Hövelhof

Weste: Steppstoff "Kelly" von Swafing, gekauft: Die Stoffmanufaktur Hövelhof, auch dort gekauft die Kordel, "Anker-Label": Alles für Selbermacher





Dienstag, 28. März 2017

Back to Basic . . . Mit painted stripes

Ich liebe dieses Shirt. . Diesen neuen Schnitt und den Stoff.
Ganz bald gibt es den Schnitt back to Basic bei Schaumzucker, aber zeigen darf ich mein Lieblingsbeispiel aus dem Probenähen bereits jezt !

Der schön schlichte Schnitt lässt tollen Spielraum für eigene Ideen. . . .


Wie zum beispiel hier die Streifen gerade nicht aneinander laufen zu lassen. . .